Prix Zonta

Rasche Intuition, klare Kommunikation und scharfe Überlegung: Der PRIX ZONTA ist seit 2005 das Gemeinschaftsprojekt aller schweizerischen und Liechtensteiner Clubs.
 
Dieser hoch dotierte Preis von CHF 30'000 wird alle zwei Jahre an eine in der Wissenschaft auf höchstem Niveau tätige Frau vergeben. Er dient der Förderung der Ausgezeichneten sowie der Motivation junger Frauen.
 
 
 

Bisherige Preisträgerinnen

2019 (anlässlich 100jähriges Bestehen von Zonta):
Prof. Dr. Andrea Ablasser, Immunabwehr, EPFL
Prof. Dr. Simone Schürle-Finke, Responsive Biomedical Systems, Department of Health Sciences & Technology ETH Zürich
 
2017: Prof. Dr. Margarita Chli, Robotikforschung, Departement Maschinenbau und Verfahrenstechnik ETH Zürich
 
2015:  Dr. Sophia Haussener, Maschinenbau und Dr. Lucie Tajcmanová, metamorphische Petrologie
 
2013: Dr. Tanja Stadler, Integrative Biologie
 
2011: Dr. Stéphanie Lacour, Microengineering
 
2009: Dr. Anja Bieberle-Hütter, Materialwissenschaft
 
2007: Dr. Christina Fragouli, Informationstheorie und Compterwissenschaft
 
2005: Dr. Cornelia Halin, Biochemie
 
 
 
 
 
 

 

 

Zonta